Matthias Wegner ist Fotograf in der Eichenau bei München. https://www.foto-mw.de/

  1. Was ist der Unterschied zwischen Bewerberfotos und Passfotos?

Mit einem Bewerbungsfoto mache ich Werbung für mich. Das Passfoto dient nur als genaue und neutrale Wiedergabe vom Gesicht.

Ich empfehle immer mindestens ein gutes, charakterstarkes Portrait (meistens Querformat) und ein Ganz- oder Dreiviertel- Körperfoto um das „Standing“ zu zeigen.

  1. Braucht es heute überhaupt noch Fotos, die Firmen schauen doch sowieso in Social Media nach!

Für den ersten Eindruck hat man keine zweite Chance. Darum gehört in eine gute Bewerbung natürlich ein Foto, damit der Personaler direkt ein Bild von Ihnen bekommt.

  1. „Ich bin über 50. Da will ich mich lieber ohne Foto bewerben, damit ich überhaupt eine Chance habe …“

Ehrlichkeit und Echtheit zahlen sich immer aus. Plus: Aus Ihren Unterlagen – und spätestens, wenn sie eingeladen werden, ist Ihr Alter eh klar.

Durch ein gutes Bild werden gerade Ihre Vorzüge und Stärken herausgearbeitet!  Somit spielt das Alter da erst einmal keine Rolle.

  1. „… oder sollte ich besser ein älteres Foto nehmen, wo ich jünger wirke?“

Natürlich nicht. Denn sie sollten zu sich stehen und das ganz klar nach außen tragen. Das macht sie stark und sympathisch.

  1. Kann ich einfach selbst mit dem Handy ein Bild machen oder muss ich zum Fotografen?

Als Fotograf achte ich besonders auf Licht, Hintergrund und ganz wichtig: die Körpersprache. Ich weiß nicht, ob Sie das mit dem Handy alleine hinbekommen?

  1. „Ich hab ein schönes Privatfoto aus dem letzten Urlaub, kann ich das nehmen?“

Nein, denn das gefällt nur Ihnen oder Leuten, die Sie kennen!

  1. Wie seriös muss ich auf dem Passbild sein (Haare, Kleidung, …)?

Bitte kein Passbild! Sie müssen so seriös sein, wie der Umworbene Sie gerne haben möchte.

Darum am besten für die Foto-Session mehrere Outfits mitbringen. Auch die Bildsprache ist ein Thema: Schwarz-weiß oder Farbe; im „Anschnitt“ oder ist die Person vollständig drauf …

  1. Kann ich den Hintergrund auswechseln (bearbeiten), damit es mehr Business wird? Welchen Link empfehlen Sie? Oder wie gehe ich da am besten vor?

Zu mir kommen und alle Spielereien lassen. J Außer Sie sind ein  professioneller Bildbearbeiter.

  1. Muss das Foto vorne drauf aufs Deckblatt oder wo kommt es hin?

Auf einem Werbeflyer ist das Produkt auch immer auf der ersten Seite: Ein Bild erreicht, wie Musik und Geruch immer sofort das Herz eines Menschen!

  1. Was ist, wenn ich die Bewerbung online verschicke?

Die komplette Bewerbung sollte als gebundenes PDF an die E-Mail angehängt werden.

Außer sie bewerben sich auf einem Bewerbungsportal, wo ausschließlich Bilder hochgeladen werden dürfen, dann sollten die Bilddaten zwischen 50 und 250 KB groß sein, das reicht völlig. Also 1000px als längste Seite. Meistens findet man dort immer noch eine Emailadresse, an die man das komplette Bewerbungs-PDF schicken kann.

  1. Welche besonderen Tipps haben Sie für mich mit 50plus?

Sie sind in der Mitte Ihres Lebens, stecken voller Kraft und Weisheit. Zeigen Sie das und Sie werden sich wundern wie viele gute Menschen und Firmen auf Sie zukommen!

Bildnachweis: Matthias Wegner https://www.foto-mw.de/